Schulen

Die LAJH, Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege in Hamburg e.V., ist eine Gemeinschaftsaktion der Hamburger Zahnärzte und  Krankenkassen sowie der Freien und Hansestadt Hamburg.

Sachunterricht in Hamburger Schulen zum Thema “Gesunde Zähne”

Zurück Zurück
So sieht Sachunterricht zum Thema "Gesunde Zähne" in Hamburger Schulen aus. Die Mitarbeiterinnen vom LAJH- Schulteam putzen auch mit, wenn sie mit den Kindern das Zähneputzen üben. Fotos: Achim Duwentäster

Unterrichtsangebote

"Zähneputzen und viel mehr": Unter diesem Motto unterbreiten wir den Hamburger Schulen ein- bis zweimal pro Schuljahr schriftlich unser Angebot zur Unterrichtsgestaltung in den Klassen. Wir bieten den Lehrerinnen und Lehrern unser bewährtes Karies-Prophylaxe-Programm an. Auf Wunsch der Schule gestaltet eine Mitarbeiterin unseres Teams eine Unterrichtsstunde zur Zahn- und Mundhygiene. Die Mitarbeiterinnen des Schulteams sind zahnmedizinisch ausgebildete Fachkräfte, die größtenteils schon mehrere Jahre für die LAJH tätig sind. Themen und Inhalte können die Lehrerinnen und Lehrer einer beiliegenden Übersicht entnehmen. Die Wünsche und Terminvorstellungen tragen die Lehrerinnen und Lehrer einfach in den Stundenplan ein, der sich im Schulsekretariat der betreffenden Schule befindet. Bei den Vorschulklassen hat es sich bewährt, den Unterricht nicht in der großen Gruppe durchzuführen. Hier kann die Klasse geteilt werden. Die Unterrichtseinheiten sind auf das Alter der Kinder zugeschnitten. Die Lehrinhalte bauen zwar aufeinander auf, aber jede Einheit kann auch allein für sich stehen.
Das Schulteam Programme 5.-6. Klasse Angebot  1.-4. Klasse Angebot  5.-6. Klasse
In allen Unterrichtseinheiten enthalten sind die folgenden Punkte: Ein Hinweis auf die Bedeutung der zahnärztlichen Reihenuntersuchung durch die Schulzahnärztin/den Schulzahnarzt und eine praktische Zahnputzübung mit (natürlich kostenlosen) Zahnbürsten. Für die Unterrichtseinheiten stehen der Mitarbeiterin des LAJH-Teams Demonstrations-Material wie Arbeitsbögen, Overhead-Folien und weitere Hilfsmittel zur Verfügung. Alle Unterrichtsmittel bringt die Mitarbeiterin mit. Kosten entstehen den Schulen durch den Unterricht natürlich nicht.

Theater-Aufführungen

Die LAJH bietet Hamburger Kindergärten und Schulen als zusätzliche Motivation zur Zahnpflege die Aufführung von Theaterstücken an.

“Kalle — die Show”

Das Stück Kalle - die show ist ein Theaterstück für Kinder. Es ergänzt und vertieft die Ihnen bekannten Unterrichtseinheiten der LAJH — zum Thema Zahngesundheit. Der Schule entstehen durch die Aufführung keine Kosten, sie werden komplett von der LAJH übernommen.

Die pädagogischen Inhalte

Die wesentlichen Elemente der LAJH-Unterrichtseinheiten werden im Stück Kalle — die show in vereinfachter Form gezeigt: Entstehung von Karies durch Einwirken von Bakterien nach Zuckerkonsum auf den Zahn, der Aufbau eines Zahnes mit den darin befindlichen Nerven, die besondere Signalfunktion der Zahnnerven, die Zahnbehandlung durch den Zahnarzt. Das Stück wurde konzipiert für Kinder ab der 2. Klasse bis einschließlich der 5. Klasse. Die Rahmenhandlung Die pädagogischen Inhalte sind in eine Rahmenhandlung eingebunden. Ein tiefzerstörter Backenzahn verursacht durch schlechten Geruch aus dem Mund Liebeskummer; Kalle hat kein Glück bei "seinem" Mädchen. Zahnpflege sollte in selbstverständlicher Teil der täglichen Körperhygiene sein — das vermittelt die Rahmenhandlung. Gewürzt mit viel Musik bietet das Stück eine ebenso lehrreiche wie amüsante halbe Stunde, die nach unserer Erfahrung Lehrerinnen und Lehrer wie Schülerinnen und Schüler gleichermaßen begeistert.
Technische Voraussetzungen Für die Aufführung wird eine Aula, eine Turnhalle oder ein anderer großer Saal benötigt. 130 bis 150 Kinder sollten darin Platz finden. Zwei Aufführungen sollten nacheinander möglich sein. Eine "Bühne" mit 3 m Tiefe und 5 m Breite und einer Höhe von 2,5 m bei einer Podesthöhe von 60 cm sollte vorhanden sein. Wenn kein Podest vorhanden ist, müssten die Kinder auf dem Fußboden bzw. auf Matten sitzen. Wir unterhalten uns nach Rücksprache mit dem Holzwurm-Theater gern mit Ihnen über eine andere, individuelle Lösung für eine Aufführung. Was Sie tun können: Wenn Sie das Stück zu sich einladen wollen, sollten Sie die technischen Voraussetzungen in Ihrer Schule überprüfen. Eventuell können Sie zusätzliche Klassen aus Nachbarschulen dazu einladen. Dann sollten Sie unter 73 34 05 13 die nächsten Spieltage bei der LAJH abfragen. Wir senden Ihnen auch gern eine Liste der Schulen zu, in denen bisher schon das Stück aufgeführt wurde. Das Holzwurm-Theater führt das Stück im Auftrage der LAJH auf.
Zurück Zurück Programme 1.-4. Klasse

Neu: Olaf und die

Bakterien - mehr

Impressum Impressum

Schulen

Die LAJH, Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege in  Hamburg e.V., ist eine Gemeinschaftsaktion der Hamburger Zahnärzte und  Krankenkassen sowie der Freien und Hansestadt Hamburg.

Sachunterricht in Hamburger Schulen zum Thema “Gesunde

Zähne”

Zurück Zurück
So sieht Sachunterricht zum Thema "Gesunde Zähne" in Hamburger Schulen aus. Die Mitarbeiterinnen vom LAJH-Schulteam putzen auch mit, wenn sie mit den Kindern das Zähneputzen üben. Fotos: Achim Duwentäster

Unterrichtsangebote

"Zähneputzen und viel mehr": Unter diesem Motto unterbreiten wir den Hamburger Schulen ein- bis zweimal pro Schuljahr schriftlich unser Angebot zur Unterrichtsgestaltung in den Klassen. Wir bieten den Lehrerinnen und Lehrern unser bewährtes Karies-Prophylaxe-Programm an. Auf Wunsch der Schule gestaltet eine Mitarbeiterin unseres Teams eine Unterrichtsstunde zur Zahn- und Mundhygiene. Die Mitarbeiterinnen des Schulteams sind zahnmedizinisch ausgebildete Fachkräfte, die größtenteils schon mehrere Jahre für die LAJH tätig sind. Themen und Inhalte können die Lehrerinnen und Lehrer einer beiliegenden Übersicht entnehmen. Die Wünsche und Terminvorstellungen tragen die Lehrerinnen und Lehrer einfach in den Stundenplan ein, der sich im Schulsekretariat der betreffenden Schule befindet. Bei den Vorschulklassen hat es sich bewährt, den Unterricht nicht in der großen Gruppe durchzuführen. Hier kann die Klasse geteilt werden. Die Unterrichtseinheiten sind auf das Alter der Kinder zugeschnitten. Die Lehrinhalte bauen zwar aufeinander auf, aber jede Einheit kann auch allein für sich stehen.
Das Schulteam Programme 5.-6. Klasse Angebot  1.-4. Klasse Angebot  5.-6. Klasse
In allen Unterrichtseinheiten enthalten sind die folgenden Punkte: Ein Hinweis auf die Bedeutung der zahnärztlichen Reihenuntersuchung durch die Schulzahnärztin/den Schulzahnarzt und eine praktische Zahnputzübung mit (natürlich kostenlosen) Zahnbürsten. Für die Unterrichtseinheiten stehen der Mitarbeiterin des LAJH-Teams Demonstrations-Material wie Arbeitsbögen, Overhead-Folien und weitere Hilfsmittel zur Verfügung. Alle Unterrichtsmittel bringt die Mitarbeiterin mit. Kosten entstehen den Schulen durch den Unterricht natürlich nicht.
Die LAJH bietet Hamburger Kindergärten und Schulen als zusätzliche Motivation zur Zahnpflege die Aufführung von Theaterstücken an.

“Kalle — die Show”

Das Stück Kalle - die show ist ein Theaterstück für Kinder. Es ergänzt und vertieft die Ihnen bekannten Unterrichtseinheiten der LAJH — zum Thema Zahngesundheit. Der Schule entstehen durch die Aufführung keine Kosten, sie werden komplett von der LAJH übernommen.

Die pädagogischen Inhalte

Die wesentlichen Elemente der LAJH-Unterrichtseinheiten werden im Stück Kalle — die show in vereinfachter Form gezeigt: Entstehung von Karies durch Einwirken von Bakterien nach Zuckerkonsum auf den Zahn, der Aufbau eines Zahnes mit den darin befindlichen Nerven, die besondere Signalfunktion der Zahnnerven, die Zahnbehandlung durch den Zahnarzt. Das Stück wurde konzipiert für Kinder ab der 2. Klasse bis einschließlich der 5. Klasse. Die Rahmenhandlung Die pädagogischen Inhalte sind in eine Rahmenhandlung eingebunden. Ein tiefzerstörter Backenzahn verursacht durch schlechten Geruch aus dem Mund Liebeskummer; Kalle hat kein Glück bei "seinem" Mädchen. Zahnpflege sollte in selbstverständlicher Teil der täglichen Körperhygiene sein — das vermittelt die Rahmenhandlung. Gewürzt mit viel Musik bietet das Stück eine ebenso lehrreiche wie amüsante halbe Stunde, die nach unserer Erfahrung Lehrerinnen und Lehrer wie Schülerinnen und Schüler gleichermaßen begeistert. Technische Voraussetzungen Für die Aufführung wird eine Aula, eine Turnhalle oder ein anderer großer Saal benötigt. 130 bis 150 Kinder sollten darin Platz finden. Zwei Aufführungen sollten nacheinander möglich sein. Eine "Bühne" mit 3 m Tiefe und 5 m Breite und einer Höhe von 2,5 m bei einer Podesthöhe von 60 cm sollte vorhanden sein. Wenn kein Podest vorhanden ist, müssten die Kinder auf dem Fußboden bzw. auf Matten sitzen. Wir unterhalten uns nach Rücksprache mit dem Holzwurm-Theater gern mit Ihnen über eine andere, individuelle Lösung für eine Aufführung. Was Sie tun können: Wenn Sie das Stück zu sich einladen wollen, sollten Sie die technischen Voraussetzungen in Ihrer Schule überprüfen. Eventuell können Sie zusätzliche Klassen aus Nachbarschulen dazu einladen. Dann sollten Sie unter 73 34 05 13 die nächsten Spieltage bei der LAJH abfragen. Wir senden Ihnen auch gern eine Liste der Schulen zu, in denen bisher schon das Stück aufgeführt wurde. Das Holzwurm-Theater führt das Stück im Auftrage der LAJH auf.
Zurück Zurück Programme 1.-4. Klasse

Neu: Olaf und die

Bakterien - mehr

Theater-Aufführungen

Impressum Impressum
Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Hamburg
Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Hamburg